2713:30 November 2019

Fachinput/ Informationen/ Praxishilfen/ Integrationskonzept im Baukastensystem

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
das Zentrum zur Anwerbung und nachhaltigen Integration internationaler Pflege- und Gesundheitsfachkräfte, kurz ZIP Hessen, berät und unterstützt hessische Pflege- und Gesund-heitseinrichtungen bei dem Finden, Binden, Integrieren und Halten internationaler Pflege- und Gesundheitsfachkräfte unter Berücksichtigung unterschiedlicher Tätigkeitsfelder im stationären, teilstationären und ambulanten Pflegebereich sowie unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Situationen in urbanen und ländlichen Regionen.
In diesem Dialogzirkel legen wir den Fokus auf die Themen berufliche Identität und nachhaltige Integration internationaler Fachkräfte. Wir wollen Sie ganz praktisch mit fachlichen Hilfestellungen und -angeboten unterstützen.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir den Prozess der Entstehung einer beruflichen Identität näher betrachten und die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen für die betriebliche und soziale Integration eingehend erörtern. Zudem wollen wir mit Ihnen zusammen konkrete Ansatzpunkte für Ihren betrieblichen Alltag anhand eines idealtypischen Integrationskonzeptes entwickeln. Demgemäß startet der Dialogzirkel mit einem Impulsvortrag zu Modellen der Gestaltung nachhaltiger Integration internationaler Pflege-und Gesundheitsfachkräfte, auf den ein Praxisgespräch zur beruflichen Identität sowie ein Praxisgespräch über ein Integrationskonzept im Baukastensystem und dessen mögliche Anwendung im Berufsalltag folgen. Weitere Informationen sind in dem beigefügten Programm enthalten.

In diesem Sinne lade ich Sie herzlich zum nächsten Dialogzirkel in Südhessen ein:
Dialogzirkel Südhessen am 27. November 2019
13:30 Uhr bis ca. 16:30 Uhr (optional: Networking im Anschluss bis max. 17.30 Uhr)

ecos office center frankfurt-eschborn, Mergenthalerallee 10-12, 65760 Eschborn

Die Dialogzirkel werden durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration gefördert und sind daher für Sie kostenfrei. Für Fragen und Sonstiges stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Die Anmeldefrist endet jeweils eine Woche vor dem jeweiligen Dialogzirkel. Zur Anmeldung senden Sie uns bitte das  Anmeldeformular ausgefüllt zurück an die E-Mail info@zip-hessen.de oder per Fax an die Nummer 0611-95010432.

Gerne können diese Informationen an interessierte Dritte weitergeleitet werden.

 

Das Programm im Einzelnen:

13:30 Uhr Begrüßung & fachlicher Impuls (Christiane Schröder)
„Modelle zur Gestaltung nachhaltiger Integration internationaler Pflege- und Gesundheitsfachkräfte“

14:00 Uhr Praxisgespräch 1 (Christiane Schröder)„Das Uhrwerk der beruflichen Identität“ und „Integration als Kontinuum“

• Welche Räder greifen ineinander wenn berufliche Identität entsteht?
• Was verstehen wir in Deutschland unter beruflicher Identität?
• Kennen wir die Berufliche Identität unserer angeworbenen internationalen Pflege- und Gesundheitsfachkräfte?
• Wie lässt sich berufliche Identität gestalten?
• In welcher Phase der Integration befindet sich meine Mitarbeiter/ in?

14:45 Uhr Pause

15:00 Uhr Praxisgespräch 2 (Christiane Schröder)
Gestaltung einer nachhaltigen Integration internationaler Pflege- und Gesundheitsfachkräfte am Beispiel eines Integrationskonzeptes mit Einzelbausteinen:

• Welche Bausteine braucht mein Konzept?
• Wie gestalte ich meine Bausteine?
• Was sind die Aufgaben einer/s prozessverantwortlich Beauftragten/Beauftragter?
• Wer kann prozessverantwortliche/r Beauftragte/r sein?

15:45 Uhr Pause und Gelegenheit zum Austausch

16:00 Uhr Gemeinsame Abschlussrunde mit Ergebnissen und aufgeworfenen Fragen

16:30 Uhr Abschluss und Gelegenheit zum Networking

07 November 2019